Kita-Plus

„Kita-Plus“ ist ein Programm der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI).

Es bringt mehr Personalstunden in Kindertagesstätten mit besonderen pädagogischen Anforderungen.  Kita-Plus fördert Kinder mit Migrationshintergrund durch qualifizierte Sprachförderung und Elternarbeit und ist ein wichtiger Beitrag für eine höhere Chancengleichheit.

Ziel unserer Sprachförderung ist die vollständige Integration aller Kinder. Wir stärken die Kinder auf vielfältige Weise in ihrer Sprachfähigkeit.

Zunächst akzeptieren und unterstützen wir sie in ihrer Muttersprache, da dies für das Selbstbewusstsein sowie die Intelligenzentwicklung notwendig ist. Wir sind der Auffassung, dass Kinder, die ihre Muttersprache nicht kennen, auch Probleme haben werden, eine zweite Sprache umfassend zu erlernen. So sind bei uns Pädagoginnen mit polnischer, afghanischer, serbischer, englischer, italienischer, spanischer, türkischer und russischer Muttersprache tätig, die neu aufgenommene Kinder in ihrer Muttersprache ansprechen können.

Gleichzeitig fördern wir gezielt den Erwerb der deuchen Sprache durch individuelle Sprachförderungseinheiten sowohl in Kleingruppen als auch in Einzelsituationen.

Die passgenaue Unterstützung findet z.B. durch Bilderbuchbetrachtung, Fingerspiele, Reime und Fotokarten zur Sprachförderung statt.